Impfungen

 

Das Thema Schutzimpfung kann zu sehr kontroversen Diskussionen führen.

 

Der eine Hundebesitzer wünscht eine jährliche Impfung gegen jede nur denkbare Krankheit, der andere lehnt Schutzimpfungen grundsätzlich ab.

Um die Hunde nicht mit unnötigen Impfungen zu belasten, werden in den Tierarztpraxen einzelne Erkrankungen nicht mehr jährlich, sondern nach einem neuen, flexiblen Impfschema verabreicht.

Die frühere jährlich vorgenommene Sechsfachimpfung muss nur noch im 3-Jahres-Intervall erfolgen. Lediglich gegen Leptospirose und Parainfluenza (= Zwinger-husten) sollte jährlich geimpft werden.


Die Grundimmunisierung:

(Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose, Parainfluenza)

 

geimpft wird ab der achten Lebenswoche (Impfstoff z.B.: Virbagen canis, Vanguard)

Die wichtigen Welpenimpfungen gegen Staupe und Parvovirose müssen bei früher Impfung nochmal in der sechzehnten Lebenswoche aufgefrischt werden, um eine gute Immunität für das gefährliche erste Lebensjahr zu gewähren.

 

(Aber auch hier gibt es mittlerweile Studien, die aussagen, dass der bereits erhaltene Imfpfstoff Parvo u. Staupe für mind. 2 Jahre ausreichend ist)

 

Die Tollwutimpfung (span. Rabia) erhalten Welpen zwischen der 10. und 12. Woche.
Wiederholung der Impfung im 15. Lebensmonat gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose, Parainfluenza und damit ist die Grundimmunisierung abgeschlossen.

 

Auffrischungsimpfungen:

  • jährlich: Leptospirose

  • alle 3 Jahre: 4-fach Impfung + Tollwut

 

Obwohl der Tollwut-Impfstoff ab der Grundimmunisierung nur alle drei Jahre geimpft werden muss, können nationale Einreisebestimmungen von Nicht-EU-Ländern eine jährliche Impfung vorschreiben. Möchten Sie mit dem Hund in ein solches Land reisen, informieren Sie sich bitte vorher bei der zuständigen Botschaft. Die früher für einige Länder (Großbritanien, Skandinavien) vorgeschriebene Bestimmung des Tollwuttiters ist seit dem Januar 2012 entfallen.


Eine gute Tierarztpraxis wird Sie gerne wegen eines individuellen Impfschemas für Ihren Hund beraten.

Unsere Hunde haben alle nötigen Erst – bzw. Nachimpfungen.

 

Wenn Sie hierzu Fragen haben, gehen wir gern den EU-Pass mit allen Impfungen mit Ihnen durch.